Psychotherapie

 

Was ist Psychotherapie?

Psychotherapie ist eine wissenschaftlich fundierte Methode zur Linderung und Heilung von

  • psychischen und psychosomatischen Leiden sowie
  • inner (-seelischen) und zwischenmenschlichen Konflikten

 

Durch eine gemeinsame Betrachtung des Problembereiches ermöglicht eine Psychotherapie
sich selbst und seine Umwelt besser kennenzulernen und zu verstehen.

Ziel ist es, einen Veränderungsprozess in Gang zu setzen, der es ermöglicht,
neue Perspektiven und Wege zu finden bzw. Probleme besser zu bewältigen.

All das basiert auf Basis einer vertrauensvollen Beziehung und dem Gespräch zwischen Psychotherapeut und Patient.

 

Psychotherapie findet Anwendung z. B. bei

  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Lebenskrisen (Jobverlust, Mobbing, Krankheit, Selbstwertproblematik, Neuorientierung)
  • Ängsten und Panikattacken
  • Depression
  • Schlafstörung
  • Burnout
  • Essstörung (Bulimie, Anorexie, Adipositas)
  • Sucht (Alkohol-, Drogen-, Internet-, Spielsucht)
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Paar- und Beziehungskonflikte
  • Trauerbewältigung
  • Zwangsgedanken und -handlungen
  • Keine Kategorien